Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:54 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum-Thermisches-Spritzen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

charlie55

Interessierter Nutzer

1

Mittwoch, 30. November 2011, 11:20

Charakterisierung der Eigenspannungen in thermisch gespritzten Schichten

Hallo an alle TS-Experten!



Im Rahmen meiner Abschlussarbeit beschäftige ich mich mit Eigenspannungen in thermisch beschichteten Kurbelgehäusen. Die Laufbahnen werden mithilfe LDS beschichtet. Da ich mich noch in der "Recherche-Phase" befinde, würden mich alle Inputs euerseits bezüglich der Messverfahren der ES in per Drahtspritzen hergestellten Schichten freuen...

Mir liegen einige Ergebnisse der vorangegangenen Untersuchungen mittels Diffraktometer- und Bohrlochmethode, welche allerdings nicht zufriedenstellend sind.



Freue mich über eure Anregungen!

MfG charlie

Plasmatron

Interessierter Nutzer

2

Mittwoch, 30. November 2011, 14:05

Grüße,

es gibt noch eine Methode, bei der man auf einen geschlitzten Ring spritzt und dann schaut ob der Spalt zu- oder aufgeht. Das würde bestimmt auch mit Innenbeschichtungen funktionieren (?)