Dienstag, 22. Mai 2018, 08:20 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum-Thermisches-Spritzen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jobagent

Fortgeschrittener Nutzer

1

Montag, 20. Juni 2011, 16:33

Spritzer auf 400€ Basis gesucht

Ein Job auf 400€ Basis wird hier angeboten:

http://ec.europa.eu/eures/eures-searchen…0000-1070683794

Arbeitsort: Essen

Oldiespritzer

Interessierter Nutzer

Beiträge: 1

Geburtstag: 23. November 1943 (74)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Berlin

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Nordlandreisen

2

Montag, 9. Januar 2012, 22:08

400 EUR Job

Was ist denn das für eine Grütze! Einem qualifizierten Spritzer (wäre er nicht qualifiziert, wäre er ja auch kein Spritzer) einen 400 EUR-Job zuzumuten! :( Es bleibt zu hoffen, dass es niemand nötig hat, diese Unverschämtheit anzunehmen.

Jobagent

Fortgeschrittener Nutzer

3

Dienstag, 10. Januar 2012, 07:37

400 € Job

Hallo Oldiespritzer,

erstmal Sorry, dass der Link nicht mehr aktuell ist. Nach Deinem Statement interessieren sich bestimmt einige dafür, was da angeboten wurde. Zu dem Verweis kann ich nur soviel sagen, dass hier in der Rubrik "Stellenangebote" eine Auswahl der am Markt aktuell freien Stellen gezeigt werden soll. Ob es sich lohnt Bewerbungsaktivitäten zu entfalten, muss natürlich jeder selbst für sich entscheiden. Insofern finde ich Deine Äußerung nicht besonders gut. Derartige Stellenangebote zeigen zumindest, dass Thermische Spritzer gebraucht werden. Vielleicht hilft es ja auch dem ein oder anderen sich für die Ausbildung zum Spritzer zu entscheiden, wenn er weiß, er ist später am Markt gefragt. In welcher Form auch immer. Ich bin übrigens auch dafür, dass man den Ausbildungsaspekt ernst nimmt und als Arbeitgeber die Richtlinien einhält. Im Vergleich zum "Quadratmeter Spritzschicht" erscheinen 400 € nat. nicht besonders viel. ...wenn es aber ein Einstieg in einen festen Job ist (?)... wer weiß?

Viele Grüße aus Chemnitz