Mittwoch, 23. Mai 2018, 07:20 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum-Thermisches-Spritzen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HMweb

Interessierter Nutzer

1

Montag, 8. August 2011, 23:59

Experten gesucht

Wie der Titel schon verrät, bin ich auf der Suche nach Fachleuten für das thermische Spritzen. Ich schreibe zur Zeit meine Abschlussarbeit an der TU Dresden. Dabei geht es im ein neues Fügeverfahren, welches eine Bauteilbeschichtung mit Kupfer oder Zink voraussetzt. Die bisher dafür genutzte Galvanik soll durch ein anderes Verfahren ersetzt werden und das thermische Spritzen ist dafür ein ausichtsreicher Kandidat. Vor diesem Hintergrund würde ich gern eine Befragung zur Eignung der verschiedenen Spritzverfahren und idealerweise über Erfahrungen im wirtschaftlichen Vergleich mit anderen Beschichtungsmethoden durchführen.

Falls jemand einen Ansprechpartner hierfür kennt oder selbst zu einem kurzen Interview bereit wäre, würde ich mich sehr freuen.

Nähere Informationen zu den Beschichtungsanforderungen kann ich im Vorfeld natürlich gern bereitstellen. Selbstverständlich ist alles anonym und ich kann (neben meinem tiefen Dank) anbieten, die Forschungsergebnisse nach Abschluss zur Verfügung zu stellen.

Habt im Voraus vielen Dank!

2

Mittwoch, 10. August 2011, 08:56

Wir helfen gern.

Hallo,
wenn es um das Beschichten mit Zink und Kupfer geht, ist TS natürlich ein ideales Verfahren. Um welchen Grundwerkstoff handelt es sich? Falls Du die Informationen nicht über das Board veröffentlicht möchtest, kannst Du Dich gern bei uns an der TU Chemnitz melden. Wir sind bestens ausgestattet was TS angeht und Kontakte zur TU Dresden gibt es auch bereits (Schweißtechnik).
Hier findest Du meine Kontaktdaten,
http://www.tu-chemnitz.de/mb/lvw/lehrstu…rechpartner.php

und hier ein paar Infos zu unserem TS Labor
http://www.tu-chemnitz.de/mb/lvw/forschu…pritzanlage.php

Freue mich auf das Gespräch.
Grüße Christian

HMweb

Interessierter Nutzer

3

Montag, 15. August 2011, 21:38

Vielen Dank für die schnelle Antwort und die telefonische Hilfe.
Ich freue mich auf das persönliche Gespräch in Chemnitz.

CKohrt

Interessierter Nutzer

Beiträge: 6

Geburtstag: 7. Mai 1965 (53)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Wesel/Niederrhein

Beruf: Projektleiter

4

Dienstag, 23. August 2011, 19:35

Schade !!

Schade, es tut sich mal was interessantes im Forum und dann wird es direkt vom Administrator
als uniintern rausgenommen. Wäre es öffentlich diskutiert worden, würden vielleicht auch
die an Informationen kommen, die mit ihren Steuern die Universitäten unterstützen.
Gruss, CKohrt...

5

Mittwoch, 24. August 2011, 12:55

Hallo CKorth,

bitte nicht falsch verstehen, wenn ich das direkte Gespräch gesucht habe. HMWeb war heute vorort. Er schreibt eine studentische Arbeit und brauchte schnelle Hilfe. Ich habe ihn gebeten, weiter im Forum zu posten. Freut mich aber, dass Du Interesse hast.

Falls Du spezielle, das Thema betreffende Fragen hast, werden diese mit Sicherheit gern aufgegriffen. ...und wenn Du ihm helfen kannst, wird er sich bestimmt auch über den direkten Kontakt zu Dir freuen. ... zum Thema steuern gebe ich Dir 100% Recht.

Beste Grüße
Christian